Roverwochenende 2012

 

Vom 2. – 4.03.2012 begaben sich die Rover zu einem gemeinsamen Wochenende ins aufregende St. Jost. Die pulsierende Metropole, bestehend aus einem Haus, einer Kapelle und einem Zeltplatz mit Hütte, bot uns für diese zwei Nächste Unterschlupf.

Da unsere Ankunft erst gegen 19 Uhr möglich war, nutzten wir den ersten Abend zum Ankommen und Auspacken. Das Galadinner – Spaghetti Bolognese- trug seinen Teil dazu bei, dass wir uns schnell wohlfühlten.

Am Samstagmorgen brachen wir nach dem gemeinsamen Frühstück ins nahe gelegene Cochem auf. Wir erkundeten zunächst die Stadt und die Burg, von wo aus uns ein Blick auf das wunderschöne Moseltal ermöglicht wurde.

Ein Teil der Gruppe ging danach schwimmen, während die „Kranken und Verletzen“ bereits zur Hütte zurückkehrten, um das abendliche Mal vorzubereiten.

Nachdem wir zusammen gegrillt hatten, verlebten wir einen lustigen Abend.

 

Am Sonntag trafen wir gegen 14 Uhr gesund und munter wieder in Gelsenkirchen-Horst ein.

 

 

08.09.2011 Roverversprechen

 

In den letzten Wochen haben wir uns mit dem Versprechen bei den Pfadfinder auseinander gesetzt. Am 15. September haben dann  zwei von uns ihr Rover – Versprechen abgelegt.

“Wir versprechen dem Pfadfindergesetz zu folgen. Wir werden allen, die auf Hilfe angewiesen sind, zur Seite stehenund stets mit offenen Augen und Ohren durch die Welt gehen. Unsere Gemeinschaft wird durch die Pfafinder bestärkt, weshalb Wir Rover mit gutem Gewissen sind und unserem Stamm Albino Luciani jederzeit gut vertreten werden.”

Gut Pfad